Sylvia Kunze

Jusos on Tour ...für ein gerechteres Europa

Jusos

Am kommenden Donnerstag, den 15.05. wird der Bus der Jusos, der schon seit dem 28. April quer durch Deutschland unterwegs ist und mit verschiedenen Aktionen bei Frühlingsfesten, Konzerten usw. versucht den Europawahlkampf den jungen Menschen näher zu bringen, in Frankfurt sein.

Empfangen werden ihn die beiden hessischen Kandidaten für das Europäische Parlament Udo Bullmann und Sylvia Kunze um 12 Uhr an der Hauptwache.

Dazu erklärt Sylvia Kunze: "Die Europawahlen rücken näher und wir wollen insbesondere junge Menschen davon überzeugen am 25.5. wählen zu gehen und ihr Kreuz bei der SPD zu machen. Eines der wichtigsten Ziele in der nächsten Legislaturperiode wird für uns als Sozialdemokraten die effektive Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit Europa sein. Wir fordern europaweite Investitionsprogramme um die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Nach spätestens vier Monaten sollen arbeitslose Jugendliche ein Angebot für einen Job, eine Ausbildung oder ein Praktikum erhalten. Wir wollen die Jugendarbeitslosigkeit in fünf Jahren um mindestens 30 Prozent verringern.“, erklärt Sylvia Kunze. Zur Finanzierung wollen wir nicht genutzte EU-Mittel und die Einnahmen der Finanztransaktionssteuer nehmen.

Ein weiteres sehr wichtiges Thema für uns Jusos ist die Bekämpfung der Steuerflucht und der Steuervermeidung in Europa“, sagt die Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann. „Die Jugendarbeitslosigkeit in Europa steigt immer weiter an, gleichzeitig machen Unternehmen wie Apple oder Facebook enorme Umsätze in der EU, die nicht richtig versteuert werden. Durch Steuervermeidung und Betrug fehlen der Gemeinschaft enorme Summen an Geld, die sonst Einnahmen wären und z.B. zur Krisenbewältigung verwendet werden könnten. Deswegen setzen wir Jusos uns für Mindeststeuersätze ein und fordern, dass Steuern dort gezahlt werden, wo der Gewinn erwirtschaftet wird.“

.